Text & Content für
Websites
Blogs
Social Media
Newsletter
eBooks
SEO
Scroll down

Leistungen

Sie suchen jemanden, der regelmäßig für Sie bloggt oder Inhalte für Ihre Social Media-Kanäle liefert? Brauchen Sie einen freien Texter für Ihre Website oder eine Freelancerin für Ihre Newsletter-Texte? Toll, denn genau diese Expertise haben Sie hier gefunden! 

 

Ich bin eine Texterin, die auf digitale Medien spezialisiert ist. LILY liefert Texte und Inhalte für Ihre Websites, Newsletter, Blogs, Social Media, Pressemitteilungen, AdWords, eBooks,… Kurz, ich konzipiere und schreibe für Online und Content Marketing.

 

Als Freelancerin arbeite ich für Sie flexibel in Wien, Niederösterreich und im gesamten deutschsprachigen Raum. Alle Leistungen biete ich außerdem auch auf Englisch an. Zu meinen Kunden zählen EPUs, KMUs, Konzerne, Werbe- und Digital-Agenturen. 

 

Kontakt

 

  LILY_Social_Media_Icon_Facebook LILY_Social_Media_Icon_Twitter LILY_Social_Media_Icon_Xing LILY_Social_Media_Icon_Pinterest LILY_Social_Media_Icon_Instagram

 

 

Referenzen

Wenn Sie einen schnellen und verlässlichen Texter für die verschiedensten Branchen suchen, sind Sie bei mir sehr gut aufgehoben! Für diese Marken durfte ich unter anderem, frei oder angestellt, arbeiten:  

LILY Kunden

3, Bank Austria, bauMaxx, Budget, bwin, Canon, EVN, GLOBAL 2000, HD Austria, HEROLD, holland blumen mark, Hotel Herzoghof, HubSpot, Marc Cain, MERKUR, Mutter Erde, öiat, Post, Raiffeisen, Shiseido, t3n

 

Generell liegen meine bevorzugten Themengebiete in den Bereichen Kommunikation, Karriere, Umwelt, Konsumgüter und Tourismus. 

 

Zurzeit arbeite ich für diese Agenturen als Freelancerin:

austria design | Die Marilla | Fonda | kraftwerk | kubator | Take Off PR

 Kontakt

 

  LILY_Social_Media_Icon_Facebook LILY_Social_Media_Icon_Twitter LILY_Social_Media_Icon_Xing LILY_Social_Media_Icon_Pinterest LILY_Social_Media_Icon_Instagram

 

 

Portfolio

LILY_Portfolio_Lilli Koisser_Cover

Portfolio als PDF-Download

Im Portfolio finden Sie eine Auswahl meiner aussagekräftigsten Arbeiten als Texterin. Die Projekte aus meiner Agenturzeit und als Freelancerin zeigen z.B. Content für Websites, Newsletter-Kampagnen, Blogartikel, Social Media Management, Promotions, Direct Mails, Inserate, Claims, Longcopy und integrierte Kampagnen. Wenn Sie auch in die Mappe möchten, schreiben Sie mir! Meine gesammelten Blogartikel finden Sie auf Contently

   Kontakt

 

 LILY_Social_Media_Icon_Facebook LILY_Social_Media_Icon_Twitter LILY_Social_Media_Icon_Xing LILY_Social_Media_Icon_Pinterest LILY_Social_Media_Icon_Instagram

 

 

Über mich

Lilli Koisser | LILY Text & Content

Online-Texterin Lilli Koisser

 

Ich bin eine freie Texterin, die auf Online-Kommunikation spezialisiert ist.

 

Wenn Sie mich buchen, erhalten Sie:

2 Jahre Ausbildung an der Werbe Akademie Wien

2 Jahre Erfahrung als Texterin bei der Dialogschmiede

1 Jahr Erfahrung im Online Marketing bei AEZ

1 Jahr Auslandserfahrung als Cultural Care Au Pair  

1 Semester “Writing for Marketing and PR” in Harvard

CMS-Erfahrung: WordPress, Drupal, TYPO3

 

Das sagen Andere über mich: 

“Lilli sieht über den Tellerrand hinaus, verbindet unterschiedliche Gebiete miteinander und ist somit eine ständige Quelle der Inspiration für ihr Team. Besonders hervorheben möchte ich das hohe Tempo und die professionelle Verlässlichkeit, mit der Lilli die ihr übertragenen Projekte abwickelte. Mit der Sicherheit und Präzision eines Schweizer Uhrwerkes führte sie ihre Aufgaben auf hohem fachlichen und qualitativen Level durch. Besonders wertvoll ist ihre Fähigkeit, fundiert zu recherchieren und die entstandenen Erkenntnisse selbständig in die Arbeit einfließen zu lassen.” Dieter Weidhofer, Creative Director, Dialogschmiede

  

„Liebe Lilli, dank deiner schnellen und professionellen Auffassungsgabe waren die dir zugetragenen Aufgaben in kürzester Zeit erledigt und online, dein überaus sonniges und freundliches Wesen hat den Arbeitsalltag mit viel Sonne erheitert… Du hast eine fundierte Ausbildung welche du täglich mit viel Wissbegierigkeit und Leidenschaft in die Tat umgesetzt hast, warst ein guter Teamplayer und Kollegin, hat Spaß gemacht die diversen Projekte umzusetzen… Alles Liebe und viel Glück!“ Wolf Wopmann, Head of Design, AEZ

 

„Yes – This sounds like a voice! Your wording is „verb-alive“. Great. The overall effect is very good. Perhaps a bit on the skinny side, almost a bit abrupt – but we are living in the quick-in-and-out digital age! You write well, clearly and with voice. (Nit-picky connections!!!) Good!“ Robert E. Brown, Professor, Harvard Extension School 

 

“Hier sind alle total begeistert von dir. Dein Schreibstil ist sehr sauber und man hat auch sofort erkannt, dass du den Input gut umsetzen konntest. Tippfehler konnte ich nicht mal einen finden ;) Danke, dass du spontan eingesprungen bist!” Kerstin Ordelt, Projektmanagerin, kraftwerk

 

“Liebe Lilli, ich möchte mich bedanken für deine überdurchschnittlich gute Arbeit! Bin ganz happy!!” Lisa Helena Lensing, Inhaberin, LENSING Kommunikationsagentur

 

“Haha my mom loved your article so much that she called me from Romania for 1.5 h to debate social media addiction :))” Alexandra Manoliu, Head of Blog, TEDxVienna

 

“Lilli ist die Beste!” Martin Bredl, Geschäftsführer, Take Off PR

 

 Lebenslauf 

 

 LILY_Social_Media_Icon_Facebook LILY_Social_Media_Icon_Twitter LILY_Social_Media_Icon_Xing LILY_Social_Media_Icon_Pinterest LILY_Social_Media_Icon_Instagram

 

 

Copy & Content – Der Blog von Lilli Koisser

10 gute Gründe für Listen im Content Marketing

“Die 5 besten Wege, um…”, “Die Top 10 der …”: Listen oder Listicles sind heute allgegenwärtig. Inhalte werden á la BuzzFeed in Bulletpoints oder nummerierte Aufzählungen verpackt und mit einer Zahl in der Headline versehen. Listen sind meiner Meinung nach am leichtesten zu erstellen, werden am häufigsten angeklickt und performen generell am besten.

Diese Artikel in Form einer Aufzählung werden jedoch, trotz ihres Erfolgs, immer wieder als minderwertig oder trashig angesehen, und sind als fauler Journalismus und Clickbaits verschrien. Auch wenn sie oft kritisiert werden, ändert das aber nichts am unbestreitbaren Erfolg von Listen. Auch Blogger-Experten wie der affenblog springen für Listen in die Presche. Immerhin waren schon die 10 heiligen Gebote eine Liste!

Nur, weil Inhalte in dieser Form strukturiert werden, sind sie nicht automatisch weniger wertvoll. Im Gegenteil, es gibt 10 gute Gründe dafür, warum Listicles so perfekt für Content Marketing sind: 

10 gute Gründe für Listen im Content Marketing

1. Content soll geklickt werden.

Menschen lieben Nummern und Listen. Sie sprechen uns an, da unser Gehirn wiederkehrende Muster erkennt und präferiert. Beim bekannten und vorhersagbaren Format der Liste fühlen wir uns wohl, und es weckt unsere Neugierde. Außerdem haben wir nach jedem gelesenen Punkt ein winziges Erfolgserlebnis: Wieder einen Schritt weiter in der Liste! Wieder etwas gelernt! 

2. Content soll hilfreich sein.

List Posts geben dem Leser sofort das, was er sucht. Ein Artikel in Listenform zwingt den Autor dazu, konkret zu sein: Sowohl in der Auswahl der einzelnen Punkte der Liste, als auch in ihrer Beschreibung. Du lieferst also kein unstrukturiertes Blabla, sondern tatsächlichen Mehrwert.

3. Content soll gut strukturiert sein.

Listen strukturieren komplexe Inhalte und machen den Content einfacher zu verdauen. Eine Liste suggeriert: Ich habe alle Aspekte des Themas in Erwägung gezogen, und diese 10 Erkenntnisse aus meiner umfassenden Recherche gewonnen. 

4. Content soll scannable sein.

Vielleicht möchte jemand nicht deinen ganzen 1000-Wörter-Artikel lesen, sondern nur die wesentlichen Ideen überfliegen. Bei einer Liste hat der Leser schnell die Inhalte des Artikels erfasst, bzw. kann entscheiden, ob sich das aufmerksame Lesen der einzelnen Absätze überhaupt lohnt (und das sollte es). 

5. Content soll snackable sein.

Unsere Aufmerksamkeitsspanne ist von 12 Sekunden im Jahr 2000 auf 8 Sekunden in 2015 gefallen. In unserer schnelllebigen Welt sollen Inhalte einfach und schnell zu erfassen sein – in der U-Bahn, in der Mittagspause oder im Bett. Das Häppchenformat wird unübersichtlichen Textwüsten klar vorgezogen! Weiters hilft das Format, die benötigte Lesezeit abzuschätzen, und sagt uns genau, was wir nach dem Klick auf die Headline erwarten können. Im Kampf um die Aufmerksamkeit des Lesers kann das ein entscheidender Vorsprung sein. 

Liste im Content Marketing

Bild: Pixabay

6. Content soll einfach sein.

Wir dürfen nicht vergessen, dass Online-Texte keine Romane, Handbücher oder wissenschaftlichen Arbeiten sind. Menschen suchen online nach einer Lösung für ihr Problem, und erwarten eine simple Antwort. Das kann manchmal banal sein, aber banal ist gut! Banal gibt dem Leser das, was er sucht bzw. was ihn in diesem Moment interessiert. Und um nichts anderes geht es schließlich im Content Marketing. 

7. Content soll sharable sein.

Listen werden nicht nur am öftesten gelesen, sondern auch am meisten geteilt. Wir lieben Ordnung und meiden Chaos – deswegen eignet sich die Struktur von List Posts am besten für magnetische Headlines, die auch auf Facebook, Twitter und Co. Leser anziehen. 

8. Content soll gut kuratiert sein.

Listen sind ja an sich schon Content Curation. Warum sollte jemand 15 verschiedene Websites besuchen, um Schokokuchen-Rezepte herauszusuchen und zu vergleichen, wenn er all diese in einer sorgfältig kuratierten Liste zu den 15 besten Schokokuchen-Rezepten finden kann? 

9. Content soll einfach zu erstellen sein. 

Listen sind auf fast jedem Online-Portal die erfolgreichsten Artikel. Die Leute mögen sie also offensichtlich, und außerdem sind die einfach(er) zu erstellen – warum soll ich diesen Erfolgsweg bewusst NICHT einschlagen? Bloß weil irgendjemand meint, dass Listen doof sind? Das wäre meiner Meinung nach ganz schön bescheuert. Außerdem bestimmt der Autor selbst über die Qualität des Inhalts – eine Liste ist schließlich kein Freifahrtschein, um schlechte Texte abzuliefern. 

10. Content soll suchmaschinenoptimiert sein.

Listen bieten zu guter Letzt auch mehr Möglichkeiten für SEO: In den einzelnen Sublines und Absätzen können die Haupt- oder auch verwandte Keywords platziert werden. Wird ein Thema aus mehreren Blickwinkeln beleuchtet oder werden mehrere Aspekte angeschnitten, ist der Artikel automatisch auch semantisch optimiert. 

Guter Inhalt wird durch Zahlen und Absätze nicht geschmälert.

Solange dein Artikel gut recherchiert und geschrieben ist und einen Mehrwert liefert, macht es keinen Unterschied, ob die Inhalte als Absätze, Bulletpoints oder Nummerierungen strukturiert sind. Der schlechte Ruf von Listicles kommt meiner Meinung nach von ihrer inflationären Verwendung für unseriöse, uninteressante oder schlichtweg dumme Artikel – nicht von der Strukturierungsform per se.  

Also: Habe keine Bedenken dabei, Listen zu produzieren, nur weil ein paar Unkenrufer nicht verstehen, warum sie quasi die Quintessenz des Content Marketing sind und wie sie effizient und seriös eingesetzt werden können. Wie siehst du die Debatte um Pro und Contra von Listen im Content Marketing? 

Kontakt

Ob Sie ein Projekt anfragen möchten, Freelancer für Ihre Agentur suchen oder als Webdesigner / Programmierer zusammenarbeiten wollen: Schreiben Sie mir eine E-Mail, rufen Sie an oder füllen Sie das Kontaktformular aus! Ich freue mich auch über Tweets, Nachrichten oder schöne Postkarten. 

 

*** Vorübergehend bis Ende Mai 2016 geschlossen! ***

 

Lilli Koisser

Texterin für Online & Content Marketing

 

LILY Text & Content e.U.

Mariahilfer Straße 101 / Stiege 1 / Top 21

1060 Wien

 

www.lily.co.at

office@lily.co.at

+43 676 525 69 47

@lillikoisser

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 10 bis 18 Uhr 

 

Urlaube 2016:

08.08. bis 28.08.

26.10. bis 02.11.

26.12. bis 08.01.

+ gesetzliche Feiertage

 

Download:

Preisliste 2016 (PDF, 164 KB)

 

Ihre Nachricht an LILY Text & Content:

 

Anrede
 Frau Herr

Vorname*

Nachname*

Firma

Position

Email*

Telefon

Anliegen*

Bitte Quiz lösen
1+1=? 

Ihre Nachricht

 

 

 

Sagen Sie Hi und folgen Sie mir!

 

 LILY_Social_Media_Icon_Facebook LILY_Social_Media_Icon_Twitter LILY_Social_Media_Icon_Xing LILY_Social_Media_Icon_Pinterest LILY_Social_Media_Icon_Instagram

  

 

Impressum

Lilli Koisser | LILY Text & Content e.U. | Mariahilfer Straße 101 / 1 / 21 | 1060 Wien

www.lily.co.at | office@lily.co.at | +43 676 525 69 47

UID: ATU69491025 | Mitglied der WKO, Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation | Behörde gem. ECG: Bezirkshauptmannschaft Baden

Rechtsform: Einzelunternehmen | Inhaber: Elisabeth Koisser | Unternehmensgegenstand: Freier Texter

Gründung: Juli 2013 | Blattlinie: Information über Online und Content Marketing

Bankverbindung: Elisabeth Koisser | Sparkasse Baden | IBAN AT462020501001057296 | BIC SPBDAT21XXX

Webdesign by www.christopherstelzer.at

Assistenz by www.heartsandhabits.de